Woran erkennst du, ob deine Katze krank ist?

Aufgrund der Persönlichkeit von Katzen ist es nicht immer einfach zu erkennen, ob sie krank sind, denn häufig können diese Tiere ihre Gefühle gut verbergen. Aber es gibt einige Hinweise, die auf eine Erkrankung hindeuten. Hier erfährst du, worauf du achten solltest.
Woran erkennst du, ob deine Katze krank ist?

Letzte Aktualisierung: 12. Juli 2021

Tiere können genau wie Menschen auch einmal krank werden. Der Unterschied zwischen ihnen und uns besteht darin, dass sie uns dies nicht immer mitteilen können. Daher ist es wichtig, dass du auf ihre Gesten und die Veränderungen in ihrem Verhalten achtest, um zu wissen, was los ist. Wenn du herausfinden möchtest, ob deine Katze krank ist, solltest du die folgenden Richtlinien und Tipps befolgen.

Warum werden Katzen krank?

Egal wie gut du dich um dein Haustier kümmerst, es ist unvermeidlich, dass es sich hin und wieder mit Viren oder Krankheiten infiziert. Katzen haben in der Regel viel Kontakt mit anderen Tieren auf der Straße oder mit schädlichen Substanzen wie Unrat und Müll.

Daher können sie häufig an Durchfall oder Erbrechen erkranken oder sich verschiedene Verletzungen zuziehen. Im Gegensatz zu Hunden sind viele Katzen nicht sonderlich expressiv, sodass es schwieriger ist, herauszufinden, ob eine Katze krank ist oder Schmerzen hat.

Die Haltung eines Haustiers beinhaltet viel mehr, als ihm nur Futter und Wasser zu geben. Denn du musst auch seine Bedürfnisse kennen und wissen, wie du Krankheiten oder Schmerzen feststellen kannst. Wenn du wissen möchtest, woran du erkennen kannst, ob deine Katze krank ist, lies einfach weiter.

Woran erkennst du, dass deine Katze krank ist?- Katze auf dem Boden

Anzeichen dafür, dass deine Katze krank ist

Achte darauf, wie sie sich bewegt

Wenn deine Katze krank ist, können sich ihr Gleichgewicht, ihre Koordination und die Art, wie sie Dinge ansieht oder sich bewegt, verändern. Daher solltest du genau auf die Bewegungen und Gesten deiner Katze achten, um herauszufinden, ob etwas nicht in Ordnung ist.

Wenn deine Katze krank ist, schläft sie vermutlich mehr als gewöhnlich

Immer wenn du krank bist, wirst du schwach und versuchst, durch Schlafen wieder zu Kräften zu kommen. Eine Katze, die krank ist oder Schmerzen hat, tut das in der Regel ebenfalls. Wenn du also bemerkst, dass deine Katze ungewöhnlich viel schläft, dann könnte dies daran liegen, dass sie krank ist. Schlafen ist eine gute Möglichkeit, sich zu regenerieren und die Krankheit auf diese Weise besser zu überwinden.

Appetitlosigkeit ist ein wichtiges Anzeichen dafür, dass deine Katze krank sein könnte

Appetitlosigkeit ist eines der häufigsten Anzeichen dafür, dass etwas nicht stimmt. Wenn deine Katze weniger frisst als üblich oder überhaupt nicht fressen möchte, ist sie höchstwahrscheinlich krank.

Woran erkennst du, dass deine Katze krank ist? - Katze frisst nicht
Der Appetitverlust bei einer Katze lässt nicht zwangsläufig auf einen Magenvirus schließen. Hierfür gibt es zahlreiche Ursachen.

Erbrechen und Durchfall

Obwohl Erbrechen und Durchfall in der Regel auf eine Magenerkrankung zurückzuführen sind, ist dies nicht immer der Fall. Diese Beschwerden könnten auch Anzeichen für andere Störungen oder eine ernsthaftere Erkrankung sein. Daher solltest du nie selbst eine Diagnose stellen, sondern stattdessen einen Tierarzt aufsuchen.

Fieber ist ebenfalls ein Anzeichen dafür, dass deine Katze krank ist

In den meisten Fällen kannst du herausfinden, ob deine Katze erkrankt ist, wenn du ihre Temperatur misst. Diese steigt normalerweise an, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Am besten überprüfst du die Temperatur deiner Katze an ihrer Nase. Alternativ kannst du aber auch ein Thermometer für Tiere verwenden. Allerdings könnte die Anwendung bei einer Katze etwas schwieriger sein.

Ein weiterer Trick, der in der Regel gut funktioniert, besteht darin, dass du die Ohren deiner Katze befühlst. Wenn sie kalt sind, hat sie vermutlich kein Fieber. Obwohl dies normalerweise nicht der beste Weg ist, um Fieber eindeutig auszuschließen oder zu erkennen, bekommst du so einen ersten Hinweis darauf, ob deine Katze an einer Erkrankung leidet oder nicht.

Schaue dir die Ausscheidungen deiner Katze genau an

Wenn deine Katze krank ist, kannst du erste Hinweise darauf meist im Urin oder dem Stuhl deines Haustieres finden. Daher solltest du das Katzenklo regelmäßig überprüfen, um festzustellen, ob alles in Ordnung ist. Wenn du Unregelmäßigkeiten bemerkst, könnte dies ein weiterer Hinweis darauf sein, dass deine Katze krank ist.

Woran erkennst du, dass deine Katze krank ist? - Katze im Katzenklo
Einige der häufigsten Erkrankungen bei Katzen betreffen die Nieren und das Harnsystem.

Wenn deine Katze krank ist, verliert sie möglichweise Gewicht

Vielleicht hat deine Katze an Gewicht verloren und du hast es gar nicht bemerkt. Möglicherweise frisst sie sogar, aber sie trinkt nicht genug Wasser und ist daher nicht ausreichend hydriert. Infolgedessen könnte sie dünner wirken, obwohl sie tatsächlich dehydriert ist.

Wenn du auf diese Anzeichen achtest, wirst du wissen, ob deine Katze eine Erkrankung hat oder nicht. Du solltest also stets aufmerksam sein und bei den ersten Krankheitsanzeichen mit deiner Katze zum Tierarzt gehen. Vergiss nicht, dass es in deiner Verantwortung liegt, für das Wohl und die Gesundheit deines Tieres zu sorgen.

Es könnte dich interessieren ...
Hautkrebs bei Katzen: Ursachen und Behandlung
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Hautkrebs bei Katzen: Ursachen und Behandlung

Normalerweise tritt Hautkrebs bei Katzen an weniger geschützten Stellen wie den Ohren, der Nase, den Lippen und den Augenlidern auf. Erfahre mehr d...