Ratschläge, um den Hundefriseur auszuwählen

· 27. Juli 2018
Es gibt viele grundlegende Pflegeeinheiten, die das Haustier verdient. Im Gegensatz zu dem, was viele denken, hat der regelmäßige Besuch beim Hundefriseur viele Vorteile.

Man sollte ein Haustier regelmäßig zum Hundefriseur bringen. Nicht nur weil der Hund auf diese Weise sauber und hübsch bleibt, sondern auch, weil es gesünder ist. Jedoch kann die Wahl eines vertrauenswürdigen Hundefriseurs zu einem richtigen Problem werden.

Als Nächstes werden wir einige Tipps sehen, die bei der Entscheidung berücksichtigt werden sollten.

Wichtigkeit des Friseurbesuchs

Es gibt viele grundlegende Pflegeeinheiten, die das Haustier verdient. Es braucht eine gute Ernährung, regelmäßige Tierarztbesuche und die Zuneigung der Familienmitglieder. Darüber hinaus ist der Zustand und die Pflege seiner Haare wichtig. Der Tierfriseur soll sicher und vertrauensvoll sein. 

Im Gegensatz zu dem, was viele denken, hat der regelmäßige Besuch beim Hundefriseur viele Vorteile. Unter ihnen gilt hervorzuheben:

Bad beim Hundefriseur.

  • Die Hygiene: Sie ist wichtig für der Hund selbst und auch für das Zuhause. Die Behandlung enthält malerweise ein Bad. Auf diese Weise verliert das Tier weniger Haare im Haus und so ist die Gefahr geringer, Krankheiten einzubringen.
  • Die Gesundheit: Ein Haustier, das regelmäßig zum Hundefriseur geht, wird seltener Flöhe, Zecken oder andere Hautinfektionen haben.
  • Der Komfort und die Frische.

Wie man einen Hundefriseur auswählt

Angesichts der Vorteile der Haarpflege stellt sich die Frage, wie man den richtigen Hundefriseur auswählt. Dafür müssen einige Punkte berücksichtigt werden.

Zuerst musst du nach Empfehlungen des Salons suchen. Wie bei jeder Dienstleistung, die gesucht wird, ist die Tatsache, dass der Tierarzt oder eine vertrauenswürdige Person den Friseur empfiehlt, von wesentlicher Bedeutung. Ein paar Informationen über den Hundefriseur und die Person, von der die Empfehlung stammt, sorgen für einen guten Beginn.

Im Friseursalon muss man beobachten, wie der Hund aufgenommen wird und wie die anderen dort befindlichen Tiere behandelt werden.

Ein Zeichen, das einen Hundefriseur von einem anderen unterscheidet, hat mit dem Interesse zu tun, das er dem Haustier zeigt. Fragt er nach dem Namen des Hundes? Wie begrüßt er ihn? Auch, ob er nach Gesundheits- und möglichen Hautproblemen, Vorlieben fragt, usw.

Es geht darum, das Interesse zu sehen, um das Haustier kennenzulernen um ihm dann eine individuelle Behandlung zu geben. Jedes Tier ist anders, hat einen besonderen Charakter und Temperament und die Tatsache, es zu wissen, garantiert eine bessere Behandlung.

Auch Meinungen in Foren und sozialen Netzwerken sind zu beachten. Sie dienen dazu, sicherzustellen, dass der ausgewählte Ort eine gute Wahl ist.

Was zählt ist, dass die Behandlung in einer Umgebung stattfindet, in der die Vorliebe für Tiere und die Voraussetzung für die Pflege gegeben ist.

Von jetzt an besteht Ruhe, Vertrauen und Sicherheit für die folgenden Betreuungen.

Der Umgang ist der Schlüssel

Zusätzlich zum Verhalten der Person, die das Haustier behandelt, gibt es andere Punkte. Eine weitere Sache, die es bei der Wahl des Hundefriseurs zu beachten gibt, ist, die Art wie man mögliche Angstzustände kontrolliert. Viele Hundefriseure haben für diesen Zweck bestimmte Strategien. Beispielsweise mit Musik oder Massagen, die helfen, den Hund zu beruhigen und zu verwöhnen.

Die Angstgefühle unseres Hundes können seinen Besuch beim Hundefriseur entscheidend beeinflussen. Es ist sehr nützlich, mit dem Hund davor spazieren zu gehen, um ihn abzulenken und zu entspannen.

Wie man einen Hundefriseur auswählt.

Sobald die Behandlung beendet ist, wird ein Vertrauen aufgebaut, wenn die Aufrichtigkeit im Vordergrund steht. Im Falle, dass das Haustier eine kleine Wunde hat, weil es sich bewegt hat, was nicht selten vorkommt, ist es wichtig, dass der Hundefriseur es uns mitteilt. Auf diese Weise wird die Besorgtheit und die Professionalität des gewählten Salons demonstriert.

Haartypen und Produkte

Rassen mit längerem oder dichterem Haar brauchen andere Produktarten. Es ist wichtig, dass die richtigen verwendet werden. Du musst darauf achten, dass alle verwendeten Produkte von guter Qualität sind.

Zertifikate

Ein weiterer Punkt betrifft die ordnungsgemäße Ausbildung. Wer sich dieser Aufgabe widmet, muss das entsprechende Zertifikat besitzen, das ihn dazu befähigt. Dies stellt sicher, dass sich das Haustier in den Händen eines ausgebildeten Hundefriseurs befindet. Und das gibt dir die Sicherheit, dass er seine Arbeit richtig ausführen wird.

Quelle des Titelbildes: Oswaldo Rubio