Sommerrezepte für deine Katze

Es gibt verschiedene alternative Nahrungsmittel, die dazu beitragen, dass Katzen auch im Sommer hydratisiert bleiben. Dennoch solltest du die Sommerrezepte, die wir dir in unserem heutigen Artikel vorstellen werden, nicht als Ersatz für das normale Futter verwenden, sondern nur als kleinen Leckerbissen für zwischendurch.
Sommerrezepte für deine Katze

Letzte Aktualisierung: 08. Juli 2021

Obwohl du deine Katze natürlich das ganze Jahr über richtig füttern musst, ist es wichtig, ihre Nahrungsaufnahme, insbesondere ihre Flüssigkeitsversorgung, im Sommer zu erhöhen. Bei heißem Wetter brauchen die Tiere Unterstützung, um ausreichend hydratisiert zu bleiben. Daher solltest du deine Katze mit einer ausgewogenen, aber gleichzeitig auch leichteren Ernährung versorgen. Aus diesem Grund haben wir dir in unserem heutigen Artikel einige Sommerrezepte für deine Katze zusammengestellt.

Sommerrezepte für Katzen: Wasser ist die beste Zutat!

Katzen können mit den steigenden Temperaturen viel Flüssigkeit und Elektrolyte verlieren. Daher muss das Tier Wasser und andere gesunde Getränke trinken, um hydratisiert zu bleiben und den Körper im Gleichgewicht zu halten.

Wenn eine Katze bei hohen Außentemperaturen nicht genug Wasser trinkt, verlangsamt sich normalerweise ihr Stoffwechsel und der Körper dehydriert. Infolgedessen treten Symptome wie Müdigkeit oder Lethargie, niedriger Blutdruck, Schwindel und sogar Ohnmacht auf.

Dehydrierung und eine zu geringe Wasseraufnahme können aber auch zu ernsteren Problemen führen, beispielsweise zu einer Beeinträchtigung der Nierenfunktion, was das Risiko eines Nierenversagens erhöhen kann.

Sommerrezepte - Katze trinkt Wasser

Warum die ausreichende Flüssigkeitszufuhr so wichtig ist

Selbst im Sommer wollen Katzen in der Regel kein Wasser trinken. Daher musst du “kreative und attraktive” Methoden anwenden, mit denen du die Flüssigkeitszufuhr über die Ernährung steigerst, um eine Dehydrierung zu verhindern.

Eine gute Möglichkeit, eine Katze zu einer erhöhten Wasseraufnahme zu bewegen, sind die folgenden leckeren und erfrischenden, selbstgemachten Sommerrezepte.

Natürlich solltest du deiner Katze auch im Sommer stets frisches und sauberes Wasser zur Verfügung stellen. Darüber hinaus kannst du ihre Neugier und ihren Appetit  auch mit Säften und hausgemachten flüssigkeitshaltigen Speisen anregen. Wichtig ist, dass diese Sommerrezepte einen hohen Flüssigkeitsanteil haben und gesunde Zutaten enthalten.

Nachfolgend stellen wir dir einige Sommerrezepte für deine Katze vor. Aber denke daran, dass diese Gerichte nur als Ergänzung oder gelegentliches Leckerli verwendet werden sollen.

Diese Rezepte können keinesfalls die normale Ernährung deiner Katze ersetzen. Stattdessen solltest du dich immer an die Ernährungsempfehlungen halten, die dir der Tierarzt für deine Katze gegeben hat.

Katzen-Eis: Aktiviere die Geschmacksknospen deiner Katze!

Katzen-Eis ist sehr erfrischend und kann mit Obst und Gemüse hergestellt werden, das für Katzen gesund ist. Alternativ kannst du auch salziges Eis mit tierischem Eiweiß – wie Huhn oder Fisch – und Gemüse wie Karotten oder Kürbis herstellen.

Sommerrezepte - Eis am Stiel

Da die meisten erwachsenen Katzen laktoseintolerant sind, solltest du für diese Rezepte keine Milch oder Milchprodukte verwenden. Stattdessen kannst du Reismilch oder Naturjoghurt verwenden, der mit entrahmter oder laktosereduzierter Milch hergestellt wurde. Oder du stellst einfach ein Eis auf Wasserbasis her, das zu 100 % laktosefrei ist.

Nachfolgend findest du das Grundrezept, um ein exquisites Fruchteis für deine Katze zuzubereiten. Bei der Auswahl der Zutaten solltest du beachten, dass du jedes Obst oder Gemüse hinzufügen kannst, das für Katzen gesund ist. Dennoch solltest du deine Katze nur in Maßen mit dieser Eiszubereitung füttern. 

Sommerrezepte für Katzen: Erfrischendes Multifrucht-Eis

Zutaten

  • Zwei Erdbeeren
  • Ein halber Apfel ohne Kerne
  • ½ Pfirsich ohne Kern
  • Zwei Gurkenscheiben
  • ½ Tasse pflanzliche Reismilch (oder Katzenmilch)

Zubereitung

  • Zuerst schneidest du das Obst und die Gurke klein und pürierst alles mit der Reismilch, bis sich eine homogene Zubereitung ergibt.
  • Anschließend gießt du die Mischung in einen Eiswürfelbehälter und stellst ihn in den Gefrierschrank.
  • Wenn die Eiswürfel fertig sind, kannst du deiner Katze jeden Tag einen davon geben.

Sommerrezepte für deine Katze: Obst- und Gemüsesäfte

Eine noch einfachere Methode, um deine Katze im Sommer mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen, ist die Zubereitung köstlicher natürlicher Säfte. Auch hier solltest du wissen, welches Obst und Gemüse gesund für deine Katze ist, um sie optimal mit Nährstoffen zu versorgen.

Einige Ideen für Säfte und Smoothies

  • Melonen- und Gurkensaft
  • Apfel-Erfrischungsgetränk
  • Smoothie aus pflanzlicher Milch, Karotten und Birnen
  • Wasserkefir mit Pfirsich und Erdbeeren
  • Erfrischender Wassermelonensaft

Abschließend möchten wir dich noch einmal daran erinnern, dass Obst- und Gemüsesäfte nicht das übliche Futter und Wasser deiner Katze ersetzen sollten.

Diese Sommerrezepte sind eine gesunde Ernährungsergänzung, denn sie dienen dazu, deine Katze bei heißem Wetter mit Nährstoffen und Flüssigkeit zu versorgen. Dennoch solltest dein Tier nur in Maßen damit verwöhnen, da der Zuckeranteil aufgrund der enthaltenen Früchte relativ hoch ist.

Es könnte dich interessieren ...
Hitzschlag bei Katzen: Symptome und Vorbeugung
Deine TiereLies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Hitzschlag bei Katzen: Symptome und Vorbeugung

Weißt du, an welchen Symptomen du einen Hitzschlag bei Katzen erkennst? Außerdem sagen wir dir, welche vorbeugenden Maßnahmen du treffen kannst.