Ratschläge, wenn dein Hund viel Zeit alleine verbringt

Wenn dein Hund viel Zeit alleine verbringt, weil sich die Umstände geändert haben, geben wir dir einige Tipps, um seine Einsamkeit angenehmer zu gestalten.
Ratschläge, wenn dein Hund viel Zeit alleine verbringt

Letzte Aktualisierung: 20 Juli, 2018

Wenn ein Hund viel Zeit alleine verbringt, kann dies zu aggressivem oder destruktivem Verhalten oder sogar zu Depressionen oder Stress führen. Wir geben dir deshalb ein paar Tipps, was du tun kannst, wenn dein Hund viel Zeit alleine verbringt, denn vielleicht war das anfangs nicht so, doch deine Lebensumstände haben sich geändert. Es gibt jedoch Möglichkeiten, deinem treuen Freund die Einsamkeit angenehmer zu gestalten.

Verbringt dein Hund viel Zeit alleine?

Es ist möglich, dass du bei der Adoption deines Hundes nicht gedacht hast, dass er viel Zeit alleine verbringen muss. Aber jetzt haben sich deine Umstände geändert, vielleicht aufgrund eines Jobwechsels oder aus irgendeinem anderen Grund, und das Tier verbringt viele Stunden allein zu Hause.

Es ist normal, dass er unbekanntes Verhalten an den Tag legt, oder sich betrübt oder gestresst fühlt. Obwohl es am besten ist, dass du mit dem Tierarzt sprichst, wenn es sich nicht bessert, gibt es mehrere Dinge, die du tun kannst, um deinem Haustier das Alleinsein zu erleichtern.

Lass ihn Besuch haben

Wir alle haben einen Verwanden oder einen Freund, der etwas freie Zeit zu Verfügung hat. Gib ihm einen Schlüssel und bitte ihn, dein Haustier von Zeit zu Zeit zu besuchen. Er könnte für ein paar Minuten bei ihm bleiben und es verwöhnen oder mit ihm spazieren gehen.

Es kann sein, dass niemand jeden Tag Zeit hat, aber ein paar Mal die Woche genügt schon, um das Alleinsein deines Haustieres erträglicher zu machen.

Lass ihm nicht seine gewohnten Spielsachen

Die Tiere langweilen sich sehr schnell mit den Spielsachen, die sie haben. Wenn sie allein gelassen immer die gleichen haben, werden sie sich nicht sehr lange damit beschäftigen.

Verbringt dein Hund viel Zeit alleine?

Um das zu verhindern, lasse ihm jeden Tag nur zwei oder drei Spielsachen. So kannst du sie abwechseln und es scheint ihm immer etwas Neues zu sein. Falls er noch keine hat, kaufe ihm einen Kong, der seinen Verstand anregt und ihm erlaubt, sich lange Zeit zu unterhalten, um eine Belohnung zu erhalten.

Lass ihn sich nicht eingesperrt fühlen

Es gibt manche, die ihren Hund in einem Zimmer einschließen oder in einem Bereich des Hauses lassen, aber mit dem Rest der Türen geschlossen. Dies kann ihm den Eindruck vermitteln, eingesperrt zu sein und es wird seiner Stimmung nicht gut tun.

Lass die Türen offen und entferne alles, was er deiner Meinung nach kaputt machen könnte. Öffne die Vorhänge und auch die Fenster. Lass ihn auf den Balkon oder die Terrasse gehen, falls sie vorhanden und gut abgesichert sind. Auch dies wird seine einsame Zeit angenehmer machen.

Mach Musik an

Wie du bestimmt weißt, ist Musik für unsere Haustiere sehr angenehm, und es gibt inzwischen sogar schon spezielle Musikkanäle für sie. Das gleiche gilt für das Fernsehen, denn es gibt Kanäle wie Dog TV, in dem er andere Hunde und Aktivitäten sehen wird, die ihn für Stunden unterhalten können.

Mach ihm Musik, wenn dein Hund viel Zeit alleine verbringt.

Es ist nicht notwendig, dass das Radio oder des Fernseher sehr laut ist; es genügt, ein leichtes Geflüster zu hören, damit er sich weniger alleine und entspannter fühlt. Probiere es aus!

Stimuliere seinen Geruchssinn

Du weißt bestimmt, dass wenn Hunde etwas riechen, sie nicht Ruhe geben, bis sie herausgefunden haben, was es ist. Wenn du ein paar Nahrungsmittel in verschiedenen Ecken des Hauses versteckst, wird dein Haustier unterhalten, während es danach sucht. Mach es ihm nicht zu leicht: versteck sie unter Pappkartons oder in einer alten Socke. Dein treuer Freund wird viel Spaß haben und beschäftigt bleiben!

Mit Sicherheit weißt du, was dein Hund am liebsten isst oder nascht, also gib ihm einen wohlverdienten Leckerbissen, wenn er so viele Stunden zu Hause verbringt.

Schaff dir noch ein Haustier an

Wenn du denkst, dass diese Lage für unbestimmte Zeit sein wird und dass dein Hund viel Zeit alleine verbringen muss, solltest du vielleicht überlegen, ein neues Haustier anzuschaffen. Es könnte ein anderer Hund, eine Katze, ein Hase oder ein Hamster sein. Irgendeins, das sich mit deinem Hund gut vertragenen könnte. Denke darüber nach, welches passen könnte, und lass sie sich kennenlernen. Sicher werden sie gute Freunde und helfen dir während deiner Abwesenheit beruhigter zu sein.