Die 8 beliebtesten Truthahn-Rassen

· 1. Oktober 2018
Sicherlich gibt es zwei Truthahn-Rassen, die du bereits kennst, den wilden Truthahn und den Pfau. Aber das sind nicht die einzigen, die es gibt. Wir stellen dir heute weitere Truthahn-Rassen vor.

Von Amerika kommend, wurde er nach der Entdeckung des Kontinents in Europa eingeführt. Vor mehr als 2000 Jahren wurde der Truthahn von Mexikanern domestiziert. Es gibt eine Vielzahl von Truthahn-Rassen, die weit über den wilden Truthahn und den Pfau hinausgehen.

Der Truthahn ist ein weltweit bekannter Vogel. Sein Fleisch, obwohl von manchen als geschmacklos betrachtet, ist das meistverkaufte in der Weihnachtszeit.

Daher hat sich die Truthahnzucht in der ganzen Welt verbreitet. Weißt du welche Truthahn-Rassen es gibt? Hier erfährst du mehr zum Thema.

Welche Truthahn-Rassen gibt es?

Sicherlich gibt es zwei Truthahn-Rassen, die du bereits kennst, den wilden Truthahn und den Pfau. Aber das sind nicht die einzigen, die es gibt. Wir stellen dir heute weitere Truthahn-Rassen vor.

Amerikanische Bronze Pute

Dieser Truthahn (Bild oben) ist dem wilden Truthahn sehr ähnlich, nur dass er viel größer ist. In der Tat kann er bis zu 15 Kilo wiegen. Er passt also zu Weihnachten in keinen Ofen.

Seine Flügel sind weiß, sein Schwanz ist schwarz und sein Hals und der Kopf sind rötlich.

Weiße Holland Pute

Wie sein Name andeutet, ist das Gefieder überwiegend weiß. Diese Rasse hat  nur wenige Flecken, die diese Einheitlichkeit brechen.

Der Kopf dieses Truthahns scheint sich vollständig mit seinem Doppelkinn zu vereinen. Beide sind intensiv rot.

Truthahn-Rassen - Weiße Holland Pute

Schwarzpute

Im Gegensatz zum weißen Truthahn ist dieser komplett schwarz. Seine Farbe ist hell, fast metallisch, mit einem grünlichen Schimmer, der sehr charakteristisch für diesen Truthahn ist.

Diese Rasse ist dem wilden Truthahn sehr ähnlich.

Truthahn Rassen - Schwarzpute

Bourbonpute

Diese Rasse hat auch eine explosive Mischung an Farben. Ihr Körper ist schokoladenbraun mit hellem Gefieder. Das weiße Gefieder der Flügel und des Schwanzes sticht besonders hervor.

Truthahn-Rassen - Bourbonpute

Der kleine Kopf dieses Vogels hat einen langen Schnabel und sein Hals und Doppelkinn sind tiefrot und nicht proportional zum Rest des Körpers.

Beltsville Pute

Diese Truthähne wiegen ungefähr acht Kilo und zeichnen sich durch große Gesundheit und ein starkes Immunsystem aus. Deshalb ist diese Sorte in der Gastronomie besonders beliebt.

Truthahn-Rassen - Beltsville Pute

Er hat große Fortpflanzungsfähigkeiten, weil er in der Lage ist, 158 Eier pro Legesaison zu legen, von denen 70% geboren werden. Unglaublich!

Bronzepute

Diese Truthahn-Rasse kann bis zu 20 Kilo wiegen. Diese Art sticht durch seine doppelte Brust hervor, die, wie du dir vorstellen kannst, riesig ist.

Der Schwanz dieses Truthahns hat die Form eines kleinen Fächers, das Gefieder ist normalerweise einheitlich braun.

Truthahn Rassen - Bronzepute

Die Ränder der Federn sind grau, und im oberen Teil seines Halses hat er eine violette Farbe, die hervorsticht.

Weiße Pute

Dieser Truthahn kann zwischen 15 und 20 Kilo wiegen und hat goldenes bis weißes Gefieder. Da jedoch die weißen Federn besser akzeptiert wurden, legte man in der Züchtung darauf besonderen Wert. So entstand eine eigene Rasse.

Truthahn-Rassen - Weisse Pute

Durch die weißen Federn hat das Tier weniger Unvollkommenheiten auf der Haut und wird beim Verbraucher besser akzeptiert.

Cröllwitzer Pute

Die Farbe des Gefieders dieser Sorte ist normalerweise halb grau, halb weiß. Am Hals und am Kopf schimmern die Federn bläulich.

Truthahn-Rassen - Cröllwitzer Pute

Das weiße Federkleid endet am Schwanz mit einem schwarzen Endsaum.

Zwar gibt es viele Truthahn-Rassen, doch für die Gastronomie werden meist speziell gezüchtete Hybriden verwendet. Die meisten stammen von der Weißen Holland Pute ab.