Die kulturelle Vielfalt der Schmimpansen geht verloren

· 5. Juni 2019
Aus einer Studie, die an verschiedenen Orten Afrikas durchgeführt wurde, geht hervor, dass die kulturelle Diversität der Schimpansen durch menschliche Aktivitäten immer mehr schwindet. 

Primaten sind im Tierreich besonderse interessant, denn sie haben ganz besondere Eigenheiten und eine unglaubliche kulturelle Vielfalt vorzuweisen. So haben auch Schimpansen sehr komplexe Verhaltensweisen, die kulturelle Unterschiede aufzeigen.

Aus einer Studie eines internationalen Forschungsteams unter der Leitung des Max Planck Instituts für Evolutionäre Anthropologie und des Deutschen Zentrums für Integrative Biodiversitätsforschung geht hervor, dass die kulturelle Vielfalt der Schimpansen eindeutig bedroht ist und allmählich schwindet. 

Kulturelle Vielfalt im Tierreich

Viele Tierarten sind vom Aussterben bedroht, wir wissen das und hören fast täglich davon. Doch nur selten sind wir uns bewusst, welche Folgen dies beispielsweise für die kulturelle Vielfalt hat. 

Dass auch Tiere Kultur haben, ist eine Tatsache: Du hast vielleicht Nachrichten gehört, die beispielsweise über folgende Themen berichten: die Ankunft der Affen im Steinzeitalter; die verschiedenen Dialekte unterschiedlicher Papageienarten; die Techniken und Strategien der Schwertwale usw. Wir erfahren damit auch mehr über die kulturelle Vielfalt dieser Tiere. 

Dies ist die Grundlage des kulturellen Verhaltens, die wir Menschen auch mit dem Rest der Tierwelt teilen.
Doch die kulturelle Vielfalt der Tierwelt ist bedroht und darüber hören wir nur sehr wenig. Die erwähnte Studie, die in der Zeitschrift Nature veröffentlicht wurde, weist auf dieses wichtige Problem hin: Die Kultur anderer Spezies ist ebenfalls in Gefahr. Und dies beeinträchtigt gleichzeitig die ökologischen Vorteile, die wir aus dieser Vielfalt ziehen.
kulturelle Vielfalt der Schimpansen

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Lerne die Hündin kennen, die sich um verwaiste Schimpansen kümmert

Viele Tiere könnten die Ressourcen der Natur nicht nutzen, wenn sie nicht spezifische kulturelle Verhaltensweisen entwickelt hätten. Diese wirken sich wiederum auf ihren Lebensraum aus, der allerdings vom Menschen verändert wird.

Die Studie weist auf das Verschwinden der kulturellen Vielfalt der Schimpansen hin

Das erwähnte Forscherteam koordinierte Feldarbeiten an 46 verschiedenen Orten in 15 Ländern. Es konnte so 31 Verhaltensmuster in 144 unterschiedlichen Gemeinschaften analysieren. Die Forschungsarbeiten dauerten mehr als 9 Jahre lang.

Die kulturelle Vielfalt der Schimpansen war bereits zuvor vielfach erforscht. Doch mit dieser Studie wurde zum ersten Mal die Auswirkung der menschlichen Aktivitäten auf die Kultur dieser Tiere analysiert.

Bei dieser Studie wurden verschiedene Einflussfaktoren berücksichtigt, die sich auf die Kultur der Schimpansen auswirken, darunter zum Beispiel die menschliche Bevökerungsdichte, die vorhandene Infrastruktur und die Waldbedeckung.

Damit konnte das Forschertem ermitteln, dass an Orten mit starkem menschlichen Einfluss die kulturelle Vielfalt der Schimpansen um 88 % reduziert ist.
kulturelle Vielfalt von Schimpansen bedroht

Auch dieser Artikel könnte dich interessieren: König Alexander I wurde von einem Affen gebissen

Während die am weitesten entfernten Schimpansengruppen dem Verlust ihrer kulturellen Diversität standhalten, wie dies zum Beispiel bei den neugierigen Schimpansen des Goualouga-Dreiecks der Fall ist, haben jene Tiere, die in dichter menschlich beseiedelten Regionen beheimatet sind, nicht dasselbe Glück.

Natürlich hat auch das Verschwinden der Tierart selbst eindeutige Folgen auf den Rückgang der kulturellen Vielfalt der Schimpansen: je weniger Tiere es gibt, desto schwieriger wird es, spezifische Verhaltensmuster weiterzugeben. Die Diversität ist deshalb direkt und indirekt durch den Menschen bedroht.

Die Forscher warnen deshalb und machen darauf aufmerksam, dass nicht nur der Erhalt der Tierart grundlegend für ihren Lebensraum ist, sondern auch die Bewahrung ihrer Verhaltensweisen und ihrer Kultur.

Es gibt verschiedenste Initiativen, die den Schutz der Biodiversität fordern, und unter anderem auch die Wahrung der kulturellen Vielfalt der Schimpansen anstreben.

Der Schutz des kulturellen Erbes der Schimpansen und auch anderer Tierarten muss unter anderem durch spezielle Reserven erfolgen. Auch die Wissenschaftsgemeinschaft fordert dies, denn es wird immer offensichtlicher, wie wichtig dies für uns alle ist.

Noch ein abschließender Lesetipp: Menschenaffen reagieren auf Kamerafallen

Kalan A., Kühl H. et al, “Human impact erodes chimpanzee behavioral diversity”, Science, marzo de 2019, DOI: http://science.sciencemag.org/lookup/doi/10.1126/science.aau4532