Halsbänder bei Katzen – darauf solltest du achten

· 24. Oktober 2018
Katzen sind Gewohnheitstiere, die sich strikt an ihre Routinen halten. Halsbänder bei Katzen sind für sie etwas ganz Neues. Deine Katze muss sich erst daran gewöhnen.

Sind Halsbänder bei Katzen nun empfehlenswert oder nicht? Diese Frage kommt in den Gesprächen zwischen Fachleuten und Tierhaltern häufig vor. Deshalb fassen wir heute die positiven und negativen Aspekte dieses Zubehörs für das Wohl deines Haustieres zusammen.

Katzen und Halsbänder: sollte man Halsbänder verwenden?

Es gibt Katzenklappen, die mit einem Sensor ausgestattet sind, der durch das Erkennen einer im Halsband installierten Vorrichtung aktiviert wird. Die sogenannten „intelligenten Katzenklappen“ aktivieren durch diesen magnetischen Mechanismus ihre Öffnung.

Herkömmliche Katzenklappen eignen sich zwar auch, um der Katze mehr Freiheit zu geben, sind jedoch weniger sicher für Haus und Familie.

Oft hat ein Halsband bei Katzen also einen positiven Effekt, da es dem Tier mehr Autonomie bietet. Die Katze kann mit bestimmten Halsbändern in Abwesenheit ihres Besitzers aus dem Haus gehen.

Halsbänder bei Katzen können auch die Identifikation der Katze vereinfachen. Unter der Haut liegende Mikrochips erfordern schließlich magnetische Lesegeräte, die nicht alle Städte besitzen.

Halsbänder mit Daten zur Identifikation werden häufig bei Katzen mit Freigang verwendet. Im Falle eines Verlustes ermöglichen die Daten eine schnelle Kontaktaufnahme mit dem Besitzer. Sie sind aber nicht so effizient und sicher wie die Mikrochips.

So gewöhnst du deine Katze an das Halsband

Katzen sind Gewohnheitstiere, die sich strikt an ihre Routinen halten. Das Tragen eines Halsbandes ist etwas ganz Neues für deine Katze. Sie muss sich erst daran gewöhnen.

Jedes Tier passt sich in seinem eigenen Tempo an und es ist bekannt, dass Katzen nichts gegen ihren Willen tun. Deshalb solltest du geduldig sein und die Persönlichkeit deines Tieres respektieren.

Idealerweise gewöhnt man die Katze von den ersten Lebensmonaten an ganz langsam an das Halsband, weil die Gewohnheiten sich in dieser Zeit noch stärker ausbilden. Die Katze sollte nicht gezwungen oder gewaltsam zur Anpassung gedrängt werden.

Halsbänder bei Katzen als Methode gegen Flöhe

Die Verwendung von Halsbändern bei Katzen kann auch eine Möglichkeit sein, Flohbefall zu verhindern oder zu bekämpfen.

Viele Fachleute sagen jedoch, dass es sich nicht gerade um eine empfehlenswerte Methode der Entflohung handelt und dass Flohhalsbänder das darin enthaltene Insektizid nicht am ganzen Körper des Tieres verteilen, was sie unwirksam macht.

Lies weiter:

Darmparasiten bei Katzen: Behandlung und Prävention

Halsbänder bei Katzen können verschiedenen Zwecken dienen.

Darüber hinaus können derartige Produkte Allergien, Irritationen und Haarausfall verursachen. In schwerwiegenderen Fällen kann das Insektizid in den Organismus des Tieres eindringen und Erbrechen und Durchfall bei der Katze verursachen.

Die sicherste und wirksamste Präventionsmethode gegen Ektoparasiten ist die regelmäßige Anwendung von Pipetten oder ähnlichen Produkten.

Tipps zur Auswahl des Halsbandes

Es ist wichtig, das am besten geeignete Modell für deine Katze zu wählen. Das Wichtigste ist, das Material sorgfältig auszuwählen.

Die Nähte müssen gut ausgeführt sein, um keine Irritationen oder Verletzungen der Haut des Tieres zu verursachen. Das Material muss von guter Qualität und vorzugsweise antiallergen sein.

Flexible Modelle mit elastischem Anteil sind vor allem für Freigänger sicherer. Dadurch kann sich das Tier ohne Verletzungen vom Halsband lösen, wenn es festhängt.

Halsbänder bei Katzen: die Gefahr von Glocken und Schellen

Die Verwendung von Halsbändern bei Katzen ist in der Regel unangenehmer, wenn man Modelle mit Glocken oder Schellen wählt. Viele Katzen sind von den Geräuschen wirklich gestresst oder verängstigt.

Halsbänder bei Katzen können mit einer Glocke ausgestattet sein.

Darüber hinaus wird untersucht, ob eine kontinuierliche Belastung durch den von solchen Objekten ausgehenden Lärm zu Hörproblemen führen kann. Es ist schließlich bekannt, dass Katzen ein sehr empfindliches Gehör haben. Man kann damit nicht vorsichtig genug sein.

Das könnte dich auch interessieren:

6 Regeln für ein friedliches Zusammenleben mit Katzen

Viele Fachleute verteidigen die Verwendung von Glocken, um Vögel und Kleintiere zu vertreiben, wodurch die Katze sie nicht töten kann. Die Wirksamkeit einer solchen Maßnahme wird derzeit viel diskutiert.

Viele Katzen entwickeln neue Jagdtechniken, um die Beute lautlos zu überraschen, auch mit dem Halsband. Andere reißen einfach die Glocke oder Schelle vom Halsband, wobei sie sich leicht verletzen können.

Wenn du den ästhetischen Aspekt eines Halsbandes an Katzen magst, empfehlen wir dir, es sehr sorgfältig auszuwählen. Das Wohlergehen deiner Haustiere sollte immer an erster Stelle stehen.