Von Katzen übertragbare Krankheiten

· 16. Juni 2018
Krankheiten können durch einen Kratzer, Kontakt mit Urin oder Exkrementen oder auch durch andere Wege von Katzen auf Menschen übertragen werden. 

Katzen zählen seit dem letzten Jahrhundert zu den beliebtesten Haustieren und begleiten Menschen schon seit Langem. Leider können sie jedoch manchmal Krankheiten übertragen, die zum Teil schwerwiegend sein können. Dies ist das Thema unseres heutigen Beitrags. Erfahre mehr über von Katzen übertragbare Krankheiten, um Vorsorge zu leisten und dich oder deine Familie nicht in Gefahr zu bringen.

Schätzungsweise haben rund 35% der Weltbevölkerung irgendwann im Leben eine Katze als Haustier. Wenn du auch zu diesem Anteil der Bevölkerung gehörst, dann musst du wissen, dass dir deine Mieze eine Krankheit übertragen könnte. Mit den entsprechenden Vorsorgemaßnahmen kannst du dies allerdings großteils verhindern.

Wir schauen uns anschließend die häufigsten übertragbaren Krankheiten etwas genauer an. 

Von Katzen übertragbare Krankheiten

Katzen sind eine wunderbare Erfahrung für Groß und Klein, doch sie können auch Gefahren mit sich bringen, die sich auf die Gesundheit auswirken könnten. Krankheiten können beispielsweise über direkten Kontakt, zum Beispiel durch Kratzer, übertragen werden. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten, damit angesteckt zu werden.

Durch Kontakt mit Urin oder Exkrementen, zum Beispiel bei der Reinigung des Katzenklos, können ebenfalls Bakterien oder Parasiten übertragen werden, die im menschlichen Körper schwerwiegende Folgen haben können. Auch über die Atmung können Krankheiten übertragen werden! 

Erfahre anschließend mehr über übertragbare Krankheiten. 

Lyme-Krankheit

Die Lyme-Krankheit oder Lyme-Borreliose wird meist durch Zeckenstiche übertragen. Es handelt sich um eine bakterielle Krankheit, die von infizierten Katzen auch auf Menschen übertragen werden kann. Wenn du eine Katze adoptierst, solltest du dich zuerst versichern, dass sie keine Parasiten hat und sie tierärztlich untersuchen lassen.

von Katzen übertragbare Krankheiten

Wir empfehlen dir auch diesen Artikel: Wie gibt man einer Katze ihre Streicheleinheiten?

Die Lyme-Krankheit wird von dem Bakterium Borrelia burgdorferi verursacht. Nicht alle Zecken übertragen diese Krankheit. Man unterscheidet drei Phasen in der Entwicklung von Lyme-Borreliose:

  • 1. Stadium: Lokalinfektion. Die Krankheit hat sich noch nicht auf den ganzen Körper ausgebreitet.
  • 2. Stadium: Streuung des Erregers. Die Krankheit verbreitet sich im Körper.
  • 3. Stadium: Spätstadium. Die Krankheit befindet sich bereits im ganzen Organismus.

Zu den Symptomen dieses Leidens zählen folgende: Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen, Fieber, Übelkeit und allgemeines Unwohlsein. Sobald sich die Krankheit entwickelt, ist im Bereich des Einstichs ein typischer roter Ring zu erkennen.

Wenn die Lyme-Krankheit nicht rechtzeitig behandelt wird, kann sie tödlich verlaufen. Das Bakterium kann das Herz und das Gehirn des Patienten angreifen, zu einem Herzstillstand führen oder auch kognitive Störungen und Sprachstörungen zur Folge haben.

Entdecke auch diesen Beitrag: Wie sich Katzen mit ihren Besitzern verständigen

Toxoplasmose

Katzen können auch Toxoplasmose übertragen. Es handelt sich um eine häufig auftretende, schwerwiegende Krankheit. Sie wird durch den Parasit Toxoplasma gondii verursacht und hat insbesondere in der Schwangerschaft ernste Auswirkungen. 

Diese Krankheit wird durch direkten Kontakt mit den Exkrementen meist junger Katzen übertragen.

Frau mit Katze ist über übertragbare Krankheiten informiert

Für eine gesunde Person entstehen meist keine großen Probleme, doch bei schwangeren Frauen und HIV-Patienten können die Folgen sehr ernst und sogar tödlich sein. In einer Schwangerschaft kann es zu einer Fehlgeburt oder zu Schäden kommen, bei HIV-Patienten zu Gehirninfektionen.

Die Symptome dieser Krankheit können mit denen einer normalern Grippe verwechselt werden: Fieber, allgemeines Unwohlsein und körperliche Schwäche. Du solltest auf jeden Fall einen Arzt besuchen, um dir Klarheit zu verschaffen und gegebenenfalls schnellstmöglich die richtige Behandlung einzuleiten.

Tollwut

Tollwut ist eine Infektion, die durch den Rabiesvirus verursacht wird. Es handelt sich um eine bei Tieren sehr verbreitete Krankheit, die jedoch durch Kontakt mit infiziertem Speichel auch auf den Menschen übertragen werden kann.

Tollwut verläuft oft tödlich, doch zum Glück gibt es weltweit nur sehr wenige Fälle.

von Katzen übertragbare Krankheiten

Zu den häufigsten Symptomen bei Tier und Mensch zählen folgende:

  • Aggressivität
  • Hyperaktivität
  • Fieber
  • Paralyse
  • Atemschwierigkeiten

Ungefähr drei Tage nach der Ansteckung gelangt das Virus über das periphere Nervensystem ins Rückenmark und ins Gehirn. Glücklicherweise gibt es eine sehr effektive Impfung, sowohl für Tiere als auch für Menschen.

Bei Verdacht auf die Krankheit solltest du sofort mit dem Tierarzt und mit deinem Arzt sprechen, um die richtigen Maßnahmen in die Wege zu leiten.

Du kannst übertragbare Krankheiten großteils verhindern, lasse dich von deinem Tierarzt beraten!

Noch ein interessanter Artikel: Istanbul, die Stadt der Katzen