7 Hunderassen die fast nicht haaren

· 8. Mai 2018
Genug mit Allergien, täglicher Reinigung oder ewigem Bürsten. Manche Hunderassen haben die Eigenschaft, dass sie fast nicht haaren.

Die Haare deines Hundes jeden Tag von allen Möbeln zu entfernen, ist anstrengend und unerträglich, vor allem wenn wir in einer Wohnung leben und nicht viel Zeit haben, sie ständig zu reinigen. Du musst deshalb jedoch nicht auf einen Hund verzichten. In diesem Artikel sprechen wir über Hunderassen, die fast nicht haaren. Genau was du brauchst!

Hunderassen, die fast nicht haaren

Genug mit Allergien, täglicher Reinigung oder ewigem Bürsten. Manche Hunderassen haben die Eigenschaft, dass sie fast nicht haaren. Hier erzählen wir dir, welche das sind:

  1. Dackel

Jeder kennt diesen schönen Hund mit einem länglichen Körper und kurzen Beinen, der als Haustier beliebt ist und auch bei der Jagd hilft, wenn sich Tiere in Tunneln verstecken (wie Kaninchen). Aufgrund seiner geringen Größe ist er ideal für kleinere Häuser oder  Wohnungen. Sein sympathischer Charakters macht ihn ideal für Familien mit Kindern.

Eine weitere herausragende Eigenschaft ist seine Intelligenz (er ist sehr lebhaft und scharfsinnig). Es gibt drei Arten von Fell bei Dackeln: kurz, dicht und lang. Die ersten sind am häufigsten una auch diejenigen, die fast nicht haaren.

  1. Yorkshire Terrier

Obwohl sie langes und sehr feines Fell haben, das regelmäßig geputzt und gepflegt werden muss, ist es erstaunlich, dass sie fast nicht haaren. Die Persönlichkeit dieser Hunde ist lebendig, es ist eine sehr gesellige Rasse, ideal, um ihn überall hin mitzunehmen.

Der Yorkshire Terrier ist auch ziemlich territorial und immer wachsam. Er kann übermäßig bellen, aber die gute Nachricht ist, dass du nicht jeden Tag saugen musst, wenn du ihn als Haustier hast.

  1. Shih Tzu

Diese Hunderasse stammt ursprünglich aus China und ihr Name bedeutet „Löwenhund“. Er hat ein schönes, langes Fell, doch trotzdem verliert er kaum Haare. Allerdings muss er regelmäßig gebürstet werden. Sein Fell ist weich und doppelschichtig.

Der Shih Tzu ist sehr ausdrucksvoll, anhänglich und gesellig. Er kann ein guter Begleiter für Senioren oder Familien in kleinen Wohnungen sein.

  1. Pudel

Er hat ein ganz besonders lockiges Fell. Obwohl wir denken, dass er aufgrund der Zusammensetzung und Menge des Fells viel haart, ist er ziemlich „sauber“. Er wird Personen empfohlen, die allergisch sind. Denk daran, dass das Fell mehrmals in der Woche gebürstet und entwirrt werden muss, um es in gutem Zustand zu halten. Manche Besitzer beschließen, es einmal im Monat zu schneiden.

Pudel können auf kleinerem Raum leben und sehr gut mit Kindern auskommen. Sie sind liebevoll und gleichzeitig gute Wachhunde. Sie sind aufmerksam und bereit zu bellen, wenn eine Gefahr wahrnehmen.

  1. Boston Terrier

Ein anderer sehr netter kleiner Hund, der fast nicht haart. Die Rasse ist von nordamerikanischer Herkunft und  sehr gesellig, fröhlich, leicht zu trainieren und verspielt. Der Körper des Boston Terrier sieht dem des Bulldog ähnlich. Er hat eine kompakte Schnauze und die Ohren sind immer gespitzt.

Das Fell ist kurz, braucht jedoch regelmäßige Pflege. Eine der hervorstechendsten Eigenschaften dieser Rasse ist, dass sie fast keinen unangenehmen Geruch abgeben und fast nicht haaren. Er scheint der ideale Hund zu sein!

  1. Zwergschnautzer

7 Hunderassen die fast nicht haaren - Zwergschnauzer

Er wird verwendet, um Nagetiere von Häusern und Feldern fernzuhalten. Der Zwergschnauzer ist ein sehr liebevoller Hund und Wachhund, daher ein perfektes Haustier. Er hat „raues“ und dünnes Haar, und haart fast nicht. Allerdings, muss er regelmäßig gebürsten und gepflegt werden, vor allem im Bereich der Beine und des Kinns, wo er reichlich Haare hat.

  1. West Highland White Terrier

Ein sehr süßer kleiner Hund aus Schottland, weiß und mit einem ausdrucksvollen Gesicht, er wiegt nicht mehr als 10 kg. Er wird von Leuten gewählt, die kleinere Häuser haben oder gerne mit ihrem Haustier verreisen. Der Terrier wurde als Jagdhund gezüchtet, ist hartnäckig und hat Temperament. Er kann übermäßig bellen, wenn er etwas Seltsames hört.

Er verliert normalerweise nicht viel Haar, aber erfordert ständiges Bürsten und sein Fell sollte von Zeit zu Zeit geschnitten werden, um es gesund zu erhalten.