Schlafende Straßenhunde in einem Einkaufszentrum

· 9. März 2018
Der Winter ist für Straßenhunde eine harte Jahreszeit und in Istanbul gibt es davon sehr viele, denn die Stadtbewohner füttern sie und kümmern sich um sie. Die heutige Geschichte ist ein tolles Beispiel, das man auch an anderen Orten nachahmen sollte. 

Wir haben bereits von Istanbul und der Liebe der Einwohner dieser Stadt zu Tieren erzählt, insbesondere zu Katzen. Unsere heutigen Hauptdarsteller sind allerdings Hunde. Auch hier zeigen uns türkische Einwohner wieder ihre unglaubliche Liebe zu Tieren. Es wäre schön, wenn Vierbeiner überall so behandelt würden. Kannst du dir Straßenhunde vorstellen, die in einem Einkaufszentrum schlafen?

Istanbul und die Liebe der Einwohner zu Tieren

Hund in einem Einkaufszentrum

Lesetipp: GoPro filmt das Leben eines streunenden Hundes

Die Einwohner von Istanbul lieben Katzen ganz besonders, es gibt hier sogar eine Statue, die an sie erinnert. Doch auch verlassene Hunde haben das Glück, hier von Tierliebhabern gepflegt zu werden.

Der Winter ist für Straßenhunde eine harte Jahreszeit und in Istanbul gibt es davon sehr viele, denn die Stadtbewohner füttern sie und kümmern sich um sie. Die heutige Geschichte ist ein tolles Beispiel, das man auch an anderen Orten nachahmen sollte.

Hunde schlafen in einem Einkaufszentrum

Lisette López Melgar hat diese Geschichte bekannt gemacht. Sie war im Urlaub in der Türkei und konnte beobachten, wie viele Hunde in der Nacht in verschiedenen Einkaufszentren Unterkunft fanden.

Warum? Die Temperaturen waren kalt, das Wetter schlecht und deshalb öffneten die Einkaufszentren des Landes ihre Türen, um die Tiere zu schützen und ihnen nicht nur eine angenehme Nacht zu ermöglichen, sondern das Leben zu retten.

Es kam in der türkischen Hauptstadt zu schweren Schneefällen, deshalb war die Hilfe für die ausgesetzten Straßenhunde überlebenswichtig!

Die Angestellten der Einkaufszentren lockten die Straßenhunde mit Futter und Spielzeug an und stellten Betten aus Pappe her, um die Hunde vor dem kalten Boden zu schützen. Sie sammelten auch Decken, um sie warm zu halten.

Viele haben Angst, wenn sie an Straßenhunde denken, denn sie könnten aggressiv sein oder misstrauisch und krank. Doch die Hunde waren für diese menschliche Geste überaus dankbar. 

Noch ein interessanter Artikel: Warum kratzen sich Hunde?

Dankbare Hunde im Einkaufszentrum

Die Hunde schliefen friedlich im Einkaufszentrum, jeder in seinem Bett, ohne sich zu bewegen. Sie genossen die Wärme und menschliche Liebe und zeigten dafür ihre Dankbarkeit.

Wir bedanken uns bei den hilfsbereiten und tierliebenden Einwohnern von Istanbul für ihre Menschlichkeit! Die Liebe zu Tieren macht Menschen sensibler und einfühlsamer, wir können alle unseren kleinen Beitrag leisten, um für alle Lebewesen eine bessere Welt zu schaffen.

Ein lautes Bravo an die Bewohner von Istanbul!