Ein Haustier kann dich zehn Jahre jünger machen!

· 26. Februar 2018
Sobald man ein Haustier hat, verändert sich die Welt. Du fühlst dich nicht mehr allein, bist immer in guter Gesellschaft, verwöhnst dein geliebtes Tier und hast Spaß mit ihm. 

Du weißt, dass ein Haustier oft die beste Medizin ist und dich in schwierigen Momenten erfreut und unterstützt. Insbesondere Hunde und Katzen sind treue Begleiter. Doch wusstest du, dass dich Haustiere auch jünger machen können?

Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Ein Haustier kann dich jung halten!

Hund und Katze können dich jünger halten

Sobald man ein Haustier hat, verändert sich die Welt. Du fühlst dich nicht mehr allein, bist immer in guter Gesellschaft, verwöhnst dein geliebtes Tier und hast Spaß mit ihm.

Auch wenn es für dich wichtig ist, lange jung zu bleiben, kann dir dein Haustier helfen. Adoptiere einen Hund oder eine Katze, wenn du dich jünger fühlen möchtest!

Der Lebensstil junger Erwachsener im 21. Jahrhundert unterscheidet sich stark von dem ihrer Eltern oder Großeltern. Ein gutes Einkommen, Reisen, ein neues Auto oder eine erfolgreiche Karriere sind beliebte Ziele, die viele vor Augen haben.

Lesetipp: Warum heulen Hunde?

Eine Familie zu gründen steht erst an zweiter Stelle. Doch viele Paare entscheiden sich dafür, einen Hund zu adoptieren, bevor sie Kinder haben.

Aus einer Studie der Scottish University of St Andrews geht hervor, dass ein Haustier seinem Besitzer nicht nur Zuneigung, Schutz und Treue schenkt, sondern auch die biologische Uhr verlangsamt.

Dies bedeutet im Klartext, dass du mit einem Hund oder einer Katze körperlich und geistig jünger und aktiver bleibst.

Ein Grund dafür ist, dass sich Hundebesitzer mehr bewegen (statistisch gesehen 12% mehr als Menschen, die keinen Hund besitzen). Ältere Menschen mit Haustier haben mehr Energie und sind weniger oft krank.

Noch ein interessanter Artikel: Schwarze Katzen: Glück oder Unglück?

Ein Haustier macht dich 10 Jahre jünger

Ein Haustier macht dich 10 Jahre jünger

Du bleibst mit einem Haustier jünger und aktiver: Bei einem Vergleich der psychischen und physischen Gesundheit von 550 älteren Menschen in der Stadt Dundee (Schottland) wurde festgestellt, dass sich Haustierbesitzer um 10 Jahre jünger fühlen und vitaler sind.

Menschen oder Ehepaare ohne Haustier fühlen sich hingegen älter, ihrem Alter entsprechend, deprimiert, müde oder krank.

Darüber hinaus sind Hundebesitzer geselliger. Sie verbringen mindestens 15 Minuten täglich außer Haus, was ausreichend ist, um Gespräche zu führen oder Kontakte zu knüpfen.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Wie sorgt man für einen Wellensittich?

Ein Haustier lässt dich jünger fühlen und kann auch deinen emotionalen Zustand sowie deine kognitiven Fähigkeiten verbessern. Bei einer Depression ist ein Hund beispielsweise oft eine enorme Unterstützung. Manche können sich mit einem Haustier so manche Therapie ersparen.

Ein Haustier verändert dein Leben, es zeigt dir Dankbarkeit und Treue. Du kannst in einem Tierheim einen treuen Freund finden, der dein Leben und deine Gesundheit verbessert!